Navigation und Service

Menu

Kurzporträt der DIAKO Flensburg

Die Ev.-Luth. Diakonissenanstalt zu Flensburg hat sich seit ihrer Gründung 1874 zu einem bedeutenden Zentrum der Gesundheitsversorgung im Norden entwickelt. Zum Spektrum der Arbeit gehören neben Krankenhäusern auch Fachkliniken, Medizinische Versorgungszentren, stationäre und ambulante Altenhilfe, Ausbildungsstätten, Kindergarten, Kirche und Diakonie sowie ein großer Dienstleistungsbereich. Die DIAKO Flensburg beschäftigt mehr als 3500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Mit mehr als 20 Kliniken, Zentren, Instituten und Fachabteilungen zählt das Diakonissenkrankenhaus zu den wichtigsten Häusern in der stationären Krankenversorgung Schleswig-Holsteins – mit über 700 Betten zur Krankenversorgung und jährlich mehr als 27.000 stationären und 65.000 ambulanten Patienten. 

Die DIAKO hat Einrichtungen in Flensburg und in der Region Angeln bis Kappeln und Schleswig, in Harrislee und in Nordfriesland von Niebüll bis Husum, in Tarp, Jübek, Wilster (Kreis Steinburg) und in Kiel. 

Eine Übersicht erhalten Sie in der "DIAKO KOMPAKT" als PDF: Download DIAKO KOMPAKT.

Die DIAKO ist Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein und Kooperationspartner der Fachhochschule Flensburg im Bereich Krankenhaus-Management. Eine enge Kooperation besteht darüber hinaus mit dem Malteser St. Franziskus-Hospital, mit dem die DIAKO im Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen (ÖBIZ) die Ausbildung in den drei klassischen Pflegeberufen Altenhilfe, Kinderkrankenpflege und Krankenpflege mit über 350 Ausbildungsplätzen unter einem Dach vereint – einmalig in Schleswig-Holstein. 

Ev.-Luth. Diakonissenanstalt zu Flensburg
Knuthstraße 1 · 24939 Flensburg
Tel. 0461  812 -0 · Fax 0461  812 -1086

Beschäftigte: Insgesamt: 3260

Nähere Informationen über Flensburg und die Region: hier klicken