Neurozentrum

Das Neurozentrum umfasst die Fachrichtungen Neurologie, Neurochirurgie und Neuroradiologie. Mit der engen Zusammenarbeit der „Neurofächer“ in einem Zentrum ist noch besser als bisher die fächerübergreifende Diagnostik und Therapie möglich.

Eine moderne leistungsfähige Medizin, wie bspw. in der Schlaganfallbehandlung, ist optimal nur in einem derartigen Zusammenspiel von verschiedenen Fachrichtungen möglich, die im DIAKO Krankenhaus täglich 24 Stunden durch Ärzte vertreten sind. Ein Neurozentrum mit vergleichbaren Behandlungsmöglichkeiten besteht in Schleswig-Holstein nur am Universitätsklinikum.

Die Zusammenarbeit spielt auch bei anderen organischen Erkrankungen des Nervensystems eine wichtige Rolle. Hierzu zählen bspw. Gefäßentzündungen, Erkrankungen des Rückenmarks, Epilepsie und andere Erkrankungen, die das Funktionssystem der Nerven und Blutgefäße betreffen.

Das Neurozentrum am DIAKO Krankenhaus ist für den nördlichen Teil Schleswig-Holsteins von den Inseln bis Angeln zuständig. Die Neugründung kommt weiterhin der Aus-und Weiterbildung von Studenten und Assistenzärzten zugute. Eine weitere Hauptaufgabe des Zentrums ist die Initiierung und wissenschaftliche Begleitung von Forschungsprojekten und die Erstellung von gemeinsamen Behandlungsleitlinien. 

Kontakt

Neurozentrum
Ärztlicher Leiter: Chefarzt Prof. Dr.med. Henning Stolze

Klinik für Neurologie
Tel. 0461 812 -2401
neurologie(at)diako.de

Beteiligte Kliniken des Neurozentrums

Klinik für Neurologie, Prof. Dr. Henning Stolze 

Neurochirurgische Klinik, Prof. Dr. Jan Regelsberger

Institut für Radiologie und Neuroradiologie, Prof. Dr. Stefan Müller-Hülsbeck 

Klinik für Anästhesie und Operative Intensivmedizin, Prof. Dr. Ulf Linstedt

Gemeinsame Arbeitsfelder der Neurofächer

Wissenswertes aus der Neuromedizin

Neurolinks (Sammlung von ausgewählten Internetadressen).