Navigation und Service

Menu

Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Tiergestützte Therapie

Therapiehund Momme und Krankenschwester Sigrun Cosmos kommen einmal wöchentlich in die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie.

Das Angebot ist stationsübergreifend und kann von den Stationen G1,G2 und G3 genutzt werden. Momme ist einer von zwei „tierischen“ Mitarbeitern auf 4 Pfoten. Den Patienten und den Angehörigen nimmt er die Schwellenangst vor der Psychiatrie. Patienten lernen in den Therapieeinheiten Kontaktaufnahme, Vertrauen, Verantwortung zu übernehmen, Regeln einzuhalten und Freude an Beziehungen durch Streicheln, Kuscheln und Spaziergängen wieder neu zu erleben.

Therapiehund Wilson wird mit Ergotherapeutin Manja Rausche in der ambulanten Patientenversorgung tätig und erweitert somit das 2011 begonnene Angebot der tiergestützten Therapie.