Navigation und Service

Menu

Orthopädie, Sport- & Unfallklinik

Überregionales Traumazentrum des Nordens

Die DIAKO stellt im Klinikverbund Flensburg als zertifiziertes, überregionales Traumazentrum die Versorgung von Schwerverletzten im Norden Schleswig-Holsteins, den vorgelagerten Nordfriesischen Inseln und dem südlichen Dänemark sicher.

Dank eines Hubschrauberlandedecks mit direktem Zugang zur Zentralen Notaufnahme und der engen Kooperation mit anderen beteiligten Disziplinen bietet die Klinik alle Voraussetzungen für die optimale Behandlung von Verletzten und Schwerverletzten.

Von den Berufsgenossenschaften ist die Klinik zur Behandlung aller Verletzungen zugelassen. Im Traumanetzwerk Schleswig-Holstein wurde die DIAKO als überregionales Traumazentrum zertifiziert. Im Rahmen der Kooperation der beiden Flensburger Krankenhäuser gelang durch die Zusammenlegung der Orthopädischen Klinik des St. Franziskus Hospitals und der Orthopädie, Sport- & Unfallklinik des Diakonissenkrankenhauses ein zukunftsweisender Schritt.

Am Traumazentrum beteiligte Kliniken

Orthopädie, Sport- & Unfallklinik
Leitung:  Dr. med. T. Lange

Klinik für Neurochirurgie, DIAKO
Leitung: Prof. Dr. med. W. Börm

Klinik für Gefäßchirurgie, DIAKO
Leitung: Dr. med. K.P. Walluscheck

Klinik für Urologie, DIAKO
Leitung: Prof. Dr. med. T. Loch

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, DIAKO
Leitung PD Dr. med. M. Dördelmann

Klinik für Anästhesie- und Operative Intensivmedizin, DIAKO
Leitung: Prof. Dr. med. U. Linstedt

Institut für Radiologie und Neuroradiologie
Leitung: Prof. Dr. med. Müller-Hülsbeck

Chirurgische Klinik, St. Franziskus-Hospital
Leitung: Prof. Dr. med. S. Timm

Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, St. Franziskus-Hospital
Leitung: Dr. med. M. Sprengel / Dr. med. H.-W. Klebe