Navigation und Service

Menu

Orthopädie, Sport- & Unfallklinik

Vom Gelenkersatz bis zur Sportmedizin

Zu unseren Schwerpunkten zählt die Endoprothetik der großen Gelenke (Knie-, Hüft- und Schulterendoprothetik).

Für die Kniegelenksendoprothetik steht zusätzlich eine Navigation zur Verfügung. Beim künstlichen Gelenkoberflächenersatz am Knie werden je nach Indikation nur die geschädigten Knorpeloberflächen ersetzt. Hierzu stehen spezielle Gelenkflächenimplantate zur Verfügung. Der natürliche Bandapparat, die Kniescheibe sowie der überwiegende Anteil des Knochens bleiben nach Möglichkeit erhalten.

Beim Gelenkersatz des Hüftgelenkes verwenden wir nur Prothesen, welche sich durch eine gute "Standzeit" bereits bewährt haben. Besondere Erfahrung haben wir zudem im Bereich der Wechseloperationen. Hierbei werden gelockerte oder verschlissene Implantate ausgetauscht.

Neben "offenen" Operationsverfahren bieten wir ein großes Spektrum der arthroskopischen Chirurgie an Schulter-, Ellenbogen-, Hand- sowie Knie- und Sprungelenk.

Weiterhin führen wir ein umfangreiches Spektrum der Wiederherstellungschirurgie an den Weichteilen, Knochen und Gelenken durch, und auch die Sportmedizin ist ein wesentlicher Bestandteil der Orthopädie und Unfallchirurgie.

Bei den Operationen der Verletzungen der Wirbelsäule legen wir Wert auf minimalinvasive Verfahren. Die hierdurch erzielte geringere Weichteilschädigung, im Rahmen der Operation, spiegelt sich in den kurzen Liegezeiten sowie der guten Ausheilung unserer Patienten wider. 

Die Orthopädie, Sport- & Unfallklinik der DIAKO ist seit 2009 als überregionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Schleswig-Holstein zertifiziert und bereits 2012 und 2015 erfolgreich rezertifiziert.

Für die Versorgung von Schwer- und Schwerstverletzten steht unser interdisziplinäres Schockraum-Team 24 Stunden am Tag zur Verfügung.

Im Bereich der Sportmedizin bieten wir modernste Behandlungsmethoden der Gelenkverletzung, die wir minimalinvasisv in der sogenannten "Schlüsselloch-Technik" regelhaft durchführen. Als betreuende Klinik der Bundesligamannschaft der SG Flensburg-Handewitt sind wir auch im Spitzensport engagiert und führen hier neben der Behandlung von Sportverletzungen auch regelmäßige Kontrolluntersuchungen und Leistungstests durch.

Fußchirurgisch bieten wir ein breites Spektrum der Vor- und Rückfußchirurgie inkl. der Hallux valgus- / Kleinzehenkorrektur sowie der Therapie verletzungsbedingter Fehlstellungen / Schmerzen des Vor- und Rückfußes an. Hierzu gehören auch die operative und konservative Behandlung von Nervenkompressionssyndromen sowie akuten oder degenerativ bedingten Sehnenschäden an Fuß und Sprunggelenk.