Navigation und Service

Menu

Kinder- und Jugendmedizin

Fürsorge für unsere kleinen Patienten

Kinder und Jugendliche sind keine kleinen Erwachsenen. Sie brauchen eine spezielle, altersangepasste Betreuung und Behandlung. Aus diesem Grund gibt es die Kinder- und Jugendmedizin. Mit insgesamt 50 stationären Betten gehört die Kinderklinik in Flensburg zu den größten Kinderkliniken in Schleswig-Holstein und hat ein großes überregionales Einzugsgebiet im gesamten Norden des Landes.

Die Flensburger Kinderklinik und das Perinatalzentrum betreuen Patienten vom sehr kleinen, unreifen Frühgeborenen bis hin zum Jugendlichen. Wir behandeln nach den neusten Erkenntnissen in der Diagnostik und Therapie praktisch alle Erkrankungen des Kindesalters. 

Einen wichtigen Schwerpunkt unserer Kinderklinik bildet die Versorgung und Behandlung von sehr kleinen Frühgeborenen und kranken Neugeborenen. Mit der Frauenklinik „unter einem Dach“ und ausgewiesenen Spezialisten in der Geburtshilfe und Neugeborenenmedizin verwirklichen wir das Konzept eines modernen Perinatalzentrums  mit der höchsten Versorgungsstufe (Level 1). Der Begriff „Perinatal“ beschreibt den Zeitraum „um die Geburt herum“.

Weitere Schwerpunkte unserer Klinik finden sie unter der Rubrik „Leistungen“. 

Manche, zumeist sehr seltene Erkrankungen gehören in die Hände hochspezialisierter anderer Zentren. Hier kooperieren wir sehr eng mit den Universitätskliniken in Lübeck, Kiel und Hamburg.

Sollte eine Operation notwendig werden, kann diese dank der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit den kinderchirurgisch erfahrenen Kollegen der Kliniken für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, für Orthopädie und Unfallchirurgie, Neurochirurgie sowie für Urologie rasch und kompetent durchgeführt werden. In gemeinsamen täglichen Visiten erfolgt die Behandlung in einem interdisziplinären Team, dabei liegen die Kinder natürlich in der Kinderklinik.  Zusätzlich existiert eine enge Kooperation mit den HNO- und kieferchirurgischen Belegabteilungen.

Besonderen Wert legen wir auf eine kindgerechte Betreuung und Unterbringung. Weiße Kittel gibt es bei uns nicht. Die kostenlose Mitaufnahme eines Elternteils, wenn die Kinder entweder jünger als sechs Jahre sind oder andere Betreuungsaspekte für ihr Kind wichtig erscheinen, ist selbstverständlich möglich. Gegen die Langeweile hilft unser Klinikclown sowie ein Spielzimmer mit Tischfußball und vielen weiteren Spiel- und Bastelmöglichkeiten. Krankenhausschule findet, wenn notwendig, am Krankenbett  durch unsere Lehrerin statt. Bei Bedarf steht jederzeit psychologische Hilfe bereit. Ernährungsberatung, Physiotherapie und Beratung in sozialen Belangen ergänzen unser Betreuungsangebot (siehe Seite: "Informationen" )