Navigation und Service

Menu

Das gynäkologische Krebszentrum

Therapie und Zertifizierung

Patientinnen mit gynäkologischen Krebserkrankungen auf höchstem Niveau und umfassend  versorgen

Die Deutsche Krebsgesellschaft hat neben dem Brustzentrum nun auch das „Gynäkologische Krebszentrum“ am Flensburger Diakonissenkrankenhaus zertifiziert. Das Gütesiegel bestätigt von unabhängiger Seite, dass die Diagnostik und Therapie tumorkranker Patientinnen alle von der Deutschen Krebsgesellschaft geforderten Qualitätskriterien erfüllt.

In der so genannten Tumorkonferenz setzen sich die Ärzte aller beteiligten Fachrichtungen zusammen und legen gemeinsam eine individuell zugeschnittene Behandlungsstrategie fest. So profitieren alle Patientinnen von dem gebündelten Know-how.
Zudem verlange das Gütesiegel neben der fachübergreifenden Kooperation von Gynäkologen, Chirurgen, Radiologen, internistischen Onkologen, Urologen, Pathologen und Nuklearmedizinern unter anderem regelmäßige Qualitätskontrollen sowie eine psychosoziale Betreuung. 

Ziel der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) ist es, die Versorgung der an Krebs erkrankten Menschen zu verbessern. Parallel zu diversen anderen Aktionen hat die DKG hierfür in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Institut „OnkoZert“ dieses Zertifizierungssystem entwickelt. Die Zertifizierung zum gynäkologischen Krebszentrum bestätigt, dass sowohl Abläufe als auch fachliche und wissenschaftliche Standards vorhanden sind, die sicherstellen, dass Patientinnen interdisziplinär nach aktuellen Leitlinien behandelt werden können. 

Zertifikate

Zertifikat der Deutschen Krebsgesellschaft: DKG-Zertifikat.pdf

DIN ISO 9001-2015-Zertifikat: DIN ISO-Zertifikat.pdf