Trialog zur Borderline-Erkrankung

Miteinander reden – voneinander lernen: mit Betroffenen, Angehörigen und Fachleuten, darum geht in dem "Borderline-Trialog". 

 

Ziel der trialogischen Veranstaltungen ist ein besseres Verstehen der Borderline-Erkrankung und der Menschen, die damit konfrontiert sind.

WANN: Am 5. November, 18 bis 20 Uhr

(weitere Termine siehe "Einladung")

WO: in der PsychosomatischenTagesklinik der DIAKO in der Nerongsallee 5, 24939 Flensburg

WAS: „Struktur und Halt“ ist das Thema für diesen Termin.

WER:  Seher Biber, die Ärztliche Leiterin der Tagesklinik und weitere Fachleute werden teilnehmen, Betroffene und Angehörige sind ohne Anmeldung willkommen. Als Betroffener bitte die eigenen Skills mitbringen.

Es gilt die 3G-Regelung und Maskenpflicht.

Nähere Infos und weitere Termine gibt es hier:  Einladung zum Borderline-Trialog.pdf

 

Wir freuen uns auf das Treffen und auf einen regen Austausch!