DIAKO mit den meisten Geburten im Land

Mit 1842 Geburten war die DIAKO 2020 die größte Geburtsklinik in ganz Schleswig-Holstein. Da einige Zwillingsschwangerschaften darunter waren, sind es insgesamt sogar 1878 Babys.

Mit 1842 Geburten war die DIAKO 2020 die größte Geburtsklinik in Schleswig-Holstein, und liegt damit vor der Uni-Klinik Kiel (1773 Geburten), dem Städtischen Krankenhaus Kiel (1732) und der Uni-Klinik Lübeck (1705). „Es ist uns trotz der Größe gelungen, für eine familiäre Atmosphäre und gute Betreuung zu sorgen – und das wurde von den werdenden Eltern honoriert“, freut sich Prof. Dr. Dirk Kieback, Chefarzt der DIAKO-Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, über den großen Zuspruch. Er dankte den Teams des Kreißsaals und der Wochenstation und lobte die gute Zusammenarbeit mit der Kinderklinik der DIAKO. Möglichst natürlich solle die Geburt verlaufen, „mit wenig Stress für die Schwangeren“, so Prof. Kieback. Die High-Tech-Medizin im Hintergrund sorge für die nötige Sicherheit; aber dort solle sie ohne Not auch bleiben, im Hintergrund. Direkt in der Abteilung befindet sich der spezielle Operationssaal für Kaiserschnitte. Zusammen mit der hochspezialisierten Kinderklinik und ihrer Frühgeborenen-Intensivstation bildet die Frauenklinik ein so genanntes Perinatal-Zentrum der höchsten Versorgungsstufe, in dem auch kranke Neugeborene und extreme Frühchen optimal betreut werden können. Zur Sicherheit trage die große Erfahrung des Teams bei. „Wir sind als Team bei unseren Bemühungen um Spontan-Geburten erfolgreich“, hebt Prof. Kieback hervor. „24 Prozent der Kinder kommen in der DIAKO mit Kaiserschnitt zur Welt“.  Im bundesweiten Durchschnitt sind es mehr als 31 Prozent.  Bei Perinatalzentren mit überdurchschnittlich vielen Risiko-Schwangerschaften wie der DIAKO sind es normalerweise sogar noch mehr Geburten per Kaiserschnitt. „Ich spreche lieber von ‚behüteter Geburt‘ als von Risiko-Schwangerschaften“, hebt Prof. Kieback in diesem Zusammenhang hervor.

„Wir hatten im vergangenen Jahr 30 Frühchen mit einem Geburtsgewicht unter 1500 Gramm“, sagt Privatdozent Dr. Michael Dördelmann, Chefarzt der DIAKO-Kinderklinik. „Damit versorgen wir mit den beiden Uni-Kliniken in Kiel und Lübeck die meisten Frühgeborenen in Schleswig Holstein.“ Sehr wichtig sei hier wie auch nach anderen Geburten das Eltern-Kind-Bonding. Dr. Dördelmann: „Wir legen viel Wert auf einen sehr frühen und engen Kontakt gleich nach der Geburt auch auf der Kinder-Intensivstation.“

Diesen und andere Beiträge finden Sie stets aktuell auf Instagram: "diakopix" heißt der Kanal der DIAKO: Link zu Instagram*
Folgen Sie uns!

*Datenschutzhinweis. Wenn Sie diesem Link folgen, gelangen Sie zu Instagram. Dort gilt die Datenschutzerklärung von diesen Anbietern. Bitte informieren Sie sich!

Bildunterschrift:

Enno kam pünktlich genau am Stichtag in der DIAKO zur Welt, sehr zur Freude von Stefanie und Ole Thomsen.