Navigation und Service

Menu

Projekte und Studien

(Auswahl)

Anästhesie & Intensivmedizin

Monitoring der Schlaftiefe während der Narkoseeinleitung - Vergleich von Entropie und BIS.

Effekt der telefonischen Anleitung zur Reanimation auf das Endergebnis - Besonderheiten in ländlichen Rettungsdienstbezirken.

Zur Seite der Klinik für Anästhesie & Intensivmedizin

Autoimmunerkrankungen

IA-NIS: Prospektive, multizentrische Beobachtungsstudie zur Indikation, Leistungsfähigkeit und klinischer Wirksamkeit des Immunosorba®- und GLOBAFFIN®-Systems (i.e. extrakorporales Adsorbersystem) zur selektiven Entfernung von Autoantikörpern und zirkulierenden Immunkomplexen im Blut (immunadsorption). Die Immunadsorption wird eingesetzt zur Behandlung von seltenen neurologischen oder nephrologischen Erkrankungen, die mit hohen Werten von krankmachenden Immunglobulinen einhergehen.

Kontakt: Zur Seite der Medizinischen Klinik


Multiple Sklerose:

Excellent: Eine prospektive, nicht interventionelle, observationelle Studie zur Evaluation der Extavia-Therapie unter Anwendung des Autoinjektors ExtaviJect 30G bei Patienten mit Multipler Sklerose (2011).

Tysabri 24 plus: Nicht interventionelle Beobachtungsstudie zur Sicherheit und Wirksamkeit der Langzeitbehandlung mit Natalizumab im klinischen Alltag (2010-2012).

PANGAEA: Post-Authorization Non-interventional German safety study of GILENYA® in MS patients (seit 2011).

Kontakt: zur Seite der Klinik für Neurologie

Blutgefäßsystem

Aneurysmen

Register "Große Aneurysmen": Giant aneurysm registry (Charité Berlin, multizentrisch).

Kontakt: Zur Seite der Klinik für Neurochirurgie


Arterielle Erkrankungen

LEVANT2: Eine prospektive, randomisierte, single-blind, multizentrische, internationale Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit eines medikamentenbeschichteten Ballons bei der Behandlung von Läsionen in den Arterien des Oberschenkels  gegenüber der Behandlung mit einem unbeschichteten Ballon.(Patientennachbeobachtung 4/2017 abgeschlossen).

LEVANT-Register:  weiterführendes Register der LEVANT2-Studie, prospektive, nicht-randomisiert, multizentrisch, international. (Patientennachbeobachtung endet 11/2018). 

MAJESTIC: prospektive, nicht-randomisierte, single-arm, multizentrische, internationale Studie zur Untersuchung der Behandlung von Läsionen in den Arterien des Oberschenkels  mit einem medikamentenbeschichteten Stent. ( Patientennachbeobachtung Januar 2017 abgeschlossen).

CONSEQUENT: Eine prospektive, randomisierte, multizentrische Studie zur Untersuchung der Behandlung von Läsionen in den Arterien des Oberschenkels  mit einem medikamentenbeschichteten Ballon gegenüber der Behandlung mit einem unbeschichteten Ballon. ( Patientennachbeobachtung Januar 2017 abgeschlossen).

MIMICS2: Eine prospektive, single-arm, multizentrische, internationale Studie zur Überprüfung der Sicherheit und Wirksamkeit von Nitinol-Stents, die bei der Behandlung der symptomatischen Erkrankung der  Arterien des Oberschenkels  verwendet werden.

IMPERIAL: Eine prospektive, single-blind, randomisierte, multizentrische, internationale   Studie zum Vergleich des ELUVIA ™ Drug-eluting Stent gegen Zilver® PTX® Stent zur Behandlung von Läsionen der Arterien des Oberschenkels.     

RANGER2: prospektive, nicht-randomisierte, multizentrische, internationale Studie, um die Sicherheit und Leistung der Behandlung von Läsionen in den Oberschenkelarterien mit dem Ranger DCB (medikamentenbeschichteter Ballon ) zu  untersuchen.   

ENTRAP: prospektive, nicht-randomisierte, single-arm, multizentrische, internationale Studie zur Untersuchung der Behandlung von Läsionen in den Oberschenkelarterien mit einem Kathetersystem mit integriertem embolischen Schutzsystem.   

KANSHAS1 : prospektive, nicht-randomisierte, single-arm, multizentrische, internationale Studie zur Untersuchung der Behandlung von Läsionen in den Arterien des Oberschenkels  mit einem medikamentenbeschichteten Ballon.  

Kontakt: Zur Seite des Institutes für Radiologie


Schlaganfall:

CLEAR-ROAD: Eine  prospektive, Studienarztinitiierte, multizentrische Studie zur Untersuchung der Effizienz der endovaskulären Behandlung von Carotis-Arterienerkrankungen mit dem mehrschichtigen RoadSaver Stent.

SITS-open: Internet-basiertes  interaktives Schlaganfall-Register,  strukturierte Dateneingabe als Instrument für Schlaganfall-Zentren, um ihre eigenen Behandlungsergebnisse mit nationaler und globaler Leistung zu vergleichen.   

Kontakt: Zur Seite des Institutes für Radiologie


Thrombotische Mikroangiopathie:

CESAR: Nicht-interventionelle Beobachtungsstudie zur Diagnostik von Patienten mit thrombotischer Mikroangiopathie (Rekrutierungsende April 2017). 

Kontakt: zur Seite der Medizinischen Klinik

Brustkrebs

Das Brustzentrum der DIAKO ist an vielen Studien beteiligt, die auf der Seite des Brustzentrums detailliert beschrieben werden. Der Einschluss von Patientinnen ist in vielen Fällen möglich, informieren Sie sich: Link zur Seite

Herzerkrankungen

CAMI1: Multizentrische , offene  Pilotstudie zur selektive Abreicherung des C-reaktiven Proteins mittels therapeutischer Apherese (CRP-Apherese) beim akuten Herzinfarkt (ST-Hebungsinfarkt , STEMI).

CICD - long term - Register: Ein internationales, multizentrisches Beobachtungsregister. Ziel ist es, Daten über den derzeitigen Stand der Behandlung von Patienten mit koronarer Herzkrankheit (KHK) sowie der peripheren, arteriellen Verschlusskrankheit (p-AVK) in Europa zu sammeln (Erhebung demographischer Daten, klinischen Erscheinungsformen der Erkrankung sowie der Therapie und des  „outcome“ der eingeschlossenen Patienten) mit dem Ziel, eine Bestandsaufnahme der derzeitigen klinischen Praxis sowie der durchgeführten Therapie in Europa zu gewinnen.  

ETNA-AF: Nicht-interventionelle Beobachtungsstudie zur Edoxaban-Therapie in der klinischen Routinepraxis bei Patienten mit nicht valvulärem Vorhofflimmern. 

RELAX - AHF EU: Prospektive, randomisierte, multizentrische, internationale Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit von Serelaxin® bei Patienten mit einer Krankenhausaufnahme aufgrund einer akuten Herzinsuffizienz.

TOMAHAWK: Prospektive, multizentrische, kontrollierte Studie zum Vergleich einer sofortigen Koronarangiographie bei Überlebenden eines außerklinischen Herz-Kreislauf-Stillstands ohne ST-Hebungen mit einer verzögerten oder selektiven Katheterisierung in Bezug auf die 30-Tages-Mortalität.

Kontakt: zur Seite der Medizinischen Klinik

Kinder- und Jugendmedizin, Perinatalzentrum

Frühgeborene: German Neonatal Network: Identifikation genetischer und klinischer Faktoren für typische Erkrankungen von Frühgeborenen.

Kontakt: zur Seite der Klinik für Kinder & Jugendmedizin

Myasthenisches Syndrom

Teilnahme am internationalen LEMS (Lambert-Eaton Myasthenic Syndrome) Registry.

Kontakt: zur Seite der Klinik für Neurologie

Restless-Leg Syndrom

AURORA-Studie: Untersuchung der Augmentation bei Rotigotin-Therapie des Restless-legs Syndrom.

Kontakt: zur Seite der Klinik für Neurologie

Psychiatrie & Psychosomatik

„Eltern-Säuglings-Psychotherapie im stationären und ambulanten Setting“: Kooperation/ Studienleitung mit Frau Professor Ludwig-Körner von der IPU Berlin.

„Schritte aus der Depression (SAD)“: Multicenter-Studie und Leitung von Prof. Andreas Ströhle der Charité Berlin.

Teilnahme ist möglich.

Kontakt: zur Seite der Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik

Stoffwechselerkrankungen

Evolocumab-Studie: Prospektive, randomisierte, kontrollierte, offene, multizentrische Studie zum Vergleich  von Evolocumab und Apherese zur Senkung des Lipoprotein-Cholesterins (LDL-C).  

Deutsches Lipidapherese-Register: Systematische  Untersuchung der Lipidapherese-Therapie. Ziel ist es, mehr Daten zu der Bedeutung der LDL-Apherese in der Behandlung von Patienten mit sehr hohen Cholesterin- oder Lipoprotein(a)-Werten zu erheben.

Kontakt: zur Seite der Medizinischen Klinik

Wirbelsäule / Bewegungsapparat / Rückenschmerzen

Depressivität: HADS Score und Outcome bei Wirbelsäuleneingriffen,

Behandlung bei Instabilität: Dynorfuse (multizentrisch),

Teilnahme am Wirbelsäulenregister: DWG WS-Register(multizentrisch)

Kontakt: zur Seite des Wirbelsäulenzentrums

Mehr Informationen, Berichte über weitere Studien, Projekte und Vorträge sowie Publikationen können Sie unserem wissenschaftlichen Leistungsbericht entnehmen: DIAKO_Leistungsbericht.pdf