Doppelt Spaß mit Knolle und Kunigunde

Erst erstaunte Rufe, kurze Zeit später lautes Kinderlachen: Knolle und Kunigunde bringen Spaß und Ablenkung in die Kinderklinik.

Keine Zeit für Traurigkeit, Knolle und Kunigunde bringen wieder richtig viel Spaß in die Kinderklinik. Oft sind die kleinen Patienten mucksmäuschenstill, wenn die Klinik-Clowns in die Zimmer kommen, aber schon bald hört man Musik, Gesang und lautes Kinderlachen. „Schön, dass wir nach einer längeren Pause wegen Corona jetzt wieder zu zweit sein können. Besonders für die ganz kleinen Kinder ist es leichter, wenn sie uns erstmal zuschauen können“, sagen Knolle und Kunigunde. „Fräulein Kunigunde“, darauf legt sie großen Wert.

Einige Zeit ging die Clownsvisite nur über Zoom und Stations-Tablets, dann kam Knolle allein, und jetzt hat er sogar regelmäßig Fräulein Kunigunde mit dabei. Schon ziehen die beiden weiter ins nächste Zimmer, erst hört man erstaunte Rufe, dann ganz kurze Zeit später lautes Kinderlachen. Das hilft ganz bestimmt dabei, wieder gesund zu werden!

Diesen und andere Beiträge finden Sie stets aktuell auf Instagram: "diakopix" heißt der Kanal der DIAKO: Link zu Instagram*
Folgen Sie uns!

Zurück