Informationen zum Jahresfest

Das 146. Jahresfest der DIAKO kann Ende September nicht wie in den vielen Jahren zuvor stattfinden: Die Jubiläumsfeiern für Mitarbeitende und die Ehrung der ehrenamtlichen Mitarbeitenden müssen wegen der Corona-Situation leider auf das nächste Jahr verschoben werden. Es ist aber ganz fest eingeplant, die Überreichung der Dankesurkunden in der DIAKO-Kirche und das anschließende festliche Essen im Fliednersaal nachzuholen. Die Termine dafür werden rechtzeitig bekannt gegeben. 

Der Jahresfestgottesdienst ist am Sonntag, 27. September um 14 Uhr in der Flensburger Marienkirche geplant. Leider können nur 80 geladene Gäste daran teilnehmen. Bischof Gothart Magaard wird in diesem Gottesdienst Pastor Wolfgang Boten nach zehnjähriger Amtszeit von seinem Dienst entpflichten und Pastor Dirk Outzen in sein neues Amt als Rektor einführen.

Weiterhin ist geplant, die Segnung der Jubiläumsschwestern und -brüder der Diakoniegemeinschaft in kleineren Gruppen am 1. Advent nachzuholen, falls die Corona-Situation dies zulässt. 

Dieses Mal muss neben vielen weiteren Veranstaltungen auch der traditionelle Informationsnachmittag des DIAKO Krankenhauses entfallen, der immer einen Fokus auf besondere Leistungen des Krankenhauses gelegt hat und stets auf eine große öffentliche Resonanz stieß. Das wird hoffentlich im Rahmen des 147. Jahresfestes im nächsten Jahr wieder möglich sein.

Wir wünschen Ihnen allen viel Kraft für diese schwierigen Zeiten und hoffen, das nächste Jahresfest mit Ihnen wieder gemeinsam mit den vielen persönlichen Begegnungen begehen zu können, die die Jahresfeste stets ausgezeichnet haben.

Zurück