MALTESER-DIAKO KLINIKUM: Bundeskartellamt gibt grünes Licht

Das Bundeskartellamt hat bekanntgegeben, dass es der geplanten Fusion der beiden Flensburger Krankenhäuser zustimmt und die DIAKO mit dem Malteser-Krankenhaus eine gemeinsame Trägerschaft eingehen kann.

Für die Zukunft des Krankenhausstandortes Flensburg wurde damit ein weiterer wichtiger Meilenstein erreicht. Die Fusion wird bereits ein paar Jahre vor dem für 2027 geplanten Umzug auf das Grundstück Peelwatt erfolgen. ►Hier lesen Sie die gemeinsame Pressemitteilung des Sozialministeriums, des Malteser-Krankenhauses und der DIAKO zur Entscheidung des Kartellamtes.

Zurück