10 Tablets für die Kinderklinik

Zehn nagelneue Tablet-PCs erhielt die Kinderklinik als Spende. Die kleinen Patienten können damit Spielen oder mit ihrer Familie zu Hause Skypen.

Spielen am Computer ist den Kindern ausdrücklich erlaubt: Und wenn Chefarzt Dr. Michael Dördelmann das sagt, dann gilt das auch. Jedenfalls während des Aufenthaltes in seiner Kinderklinik. Natürlich gehören auch Lernspiele dazu, und das Skypen mit Mama, Papa, Oma und Opa. Eben alles, was die Zeit im Krankenhaus für die jungen Patienten angenehmer macht. Wie gut, dass die DIAKO-Kinderklinik gerade zehn nagelneue Samsung Tablet-PCs erhielt. Als Spende von Sedat Ersoy, Inhaber des Flensburger Restaurants Poseidon, und Ismail Uzun, Geschäftsführer des Ostsee Snack in Weiche. Die beiden, für die es nicht die erste Aktion in Corona-Zeiten ist, erhoffen sich Nachahmer für derartige Hilfsaktionen. "Vielen Dank für die Spende, die sicher vielen Kinder den Aufenthalt im Krankenhaus zumindest etwas einfacher macht", sagte Dr. Dördelmann.

Das Bild zeigt die Tablet-Übergabe vor der Kinderstation: (v.l.) Ismail Uzun, Dr. Michael Dördelmann und Sedat Ersoy.

Diesen und andere Beiträge finden Sie stets aktuell auf Instagram: "diakopix" heißt der Kanal der DIAKO: Link zu Instagram*
Folgen Sie uns!

*Datenschutzhinweis. Wenn Sie diesem Link folgen, gelangen Sie zu Instagram. Dort gilt die Datenschutzerklärung von diesen Anbietern. Bitte informieren Sie sich!

Zurück