Navigation und Service

Menu

Süße Belohnung: Eis für DIAKO-Blutspender

In den Osterferien wird das Blut bei den Spendediensten wieder knapp – wie jedes Jahr, warnt der Blutspendedienst der DIAKO. Viele Spender seien im Urlaub, gleichzeitig sinke der Blutbedarf jedoch nicht. Denn: Der Krankenhausbetrieb mit Operationen und anderen Therapien laufe uneingeschränkt weiter, Blutkonserven seien jedoch nur fünf Wochen haltbar. Dies bedeutet, dass die Blutspendedienste auf kontinuierlichen „Nachschub“ angewiesen sind. Chefarzt Dr. Detlev Petersen weist darauf hin, dass jeder Gesunde zwischen 18 und 65 (Erstspender bis 60) Blut spenden „kann und sollte“: Um den Blutspendedienst der DIAKO zu unterstützen, haben sich zwei Flensburger (Friesische Straße, Beethovenstraße) und die Harrisleer (Süderstraße) Filialen der Firma „Jannys Eis“ dazu entschlossen, die DIAKO mit 600 Eisgutscheinen im Wert von jeweils drei Euro zu bedenken – als „süßes Dankeschön“ an die Spender.

Die Öffnungszeiten der DIAKO-Blutspende: Montag 10 bis 15 Uhr, Dienstag und Donnerstag 12 bis 18 Uhr, Freitag 7.30 bis 15 Uhr. Erstspender sollten möglichst bis eine Stunde vor Schließung kommen. Telefon: 0461 / 812 1655.

Das Bild zeigt Sybille Marten, die bei Dr. Detlev Petersen in der DIAKO Blut spendet. Zum Dank gab es einen Eisgutschein von Margit Rohde und Tom Ketelsen von „Jannys Eis“.