Navigation und Service

Menu

"Restless Legs Syndrom": Informationen und Behandlungsmöglichkeiten

„Restless Legs Syndrom – schon davon gehört?“ heißt eine kostenlose Informationsveranstaltung, die am Mittwoch, 6. Oktober, um 18 Uhr im Fliednersaal der DIAKO (Eingang Marienhölzungsweg 2) stattfindet. Etwa zehn Prozent der Bevölkerung sind von dem Phänomen der unruhigen Beine (Restless Legs) betroffen, das Symptome wie Ziehen, Reißen, Jucken, Kribbeln und Zucken aufweist und die Betroffenen nachts nicht schlafen lässt. Prof. Dr. Henning Stolze, Chefarzt der Klinik für Neurologie, berichtet über die neuesten Behandlungsmöglichkeiten beim Restless Legs Syndrom. Die Einführung und Moderation übernimmt Lilo Habersack, Vorstandsvorsitzende RLS e.V. Deutsche Restless Legs Vereinigung.<//font>