Navigation und Service

Menu

Prof. Dr. med. Dirk Kieback neuer Chefarzt der DIAKO-Frauenklinik

Prof. Dr. med. Prof. h.c. Dirk Kieback ist seit dem 1. November neuer Chefarzt der DIAKO-Frauenklinik und trat damit die Nachfolge von Dr. Horst Ostertag an. Prof. Kieback leitete bisher als Chefarzt die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Helios-Klinikum Schleswig.

„Wir freuen uns, dass es der DIAKO gelungen ist, mit Prof. Kieback einen sehr renommierten Mediziner mit langjährigen, auch internationalen Erfahrungen für die Leitung unserer Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe zu gewinnen“, erklärte Dr. Christian Peters, Geschäftsführer des Diakonissenkrankenhauses. „Mit dem Team der Klinik wird Prof. Kieback, auf der Grundlage der von Dr. Horst Ostertag sehr erfolgreich etablierten Strukturen, die Frauenklinik weiter entwickeln“, so Peters weiter. „Prof. Kieback ist in der Region medizinisch wie berufspolitisch bestens vernetzt.“

Der gebürtige Schleswiger (Jahrgang 1955) absolvierte nach dem Medizinstudium in Kiel seine klinische Ausbildung zum Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an den Universitätskliniken in Tübingen und Münster sowie am M.D. Anderson Cancer Center in Houston, Texas. Dort spezialisierte er sich auf die gynäkologische Onkologie. Das Anderson-Center gilt als eines der weltweit führenden Zentren für die Erforschung und Behandlung von Tumorerkrankungen. 1994 erfolgte die Habilitation an der Universität Ulm. Danach übernahm Prof. Kieback verschiedene Leitungsfunktionen in Deutschland (Ordinarius für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Universität Freiburg), den Niederlanden (Direktor der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe der Universität Maastricht) sowie in den USA (Director of Obstetrics and Gynecology, Ben Taub General Hospital, Baylor College of Medicine, Houston Texas). Zudem ist Prof. Kieback Ehrenprofessor der Universität Wuhan, China.

Aus familiären Gründen kehrte Prof. Kieback im August 2006 nach Deutschland zurück und war anschließend als Chefarzt und ärztlicher Direktor in Kliniken u.a. in Aue und Bremen tätig, bevor er 2016 ans Helios-Klinikum Schleswig wechselte. Prof. Kieback bekleidete seit 2004 verschiedene Leitungsfunktionen nationaler und internationaler wissenschaftlicher Fachgesellschaften.

Sein Vorgänger, Dr. Horst Ostertag, war im Mai bei einem Flugzeugabsturz in Spanien ums Leben gekommen.