Navigation und Service

Menu

„Neue Ansätze für alte Menschen“

Vorträge z.B. zu den Themen Sucht im Alter, Polypharmazie und Grenzen der leitliniengestützten psychopharmakologischen Behandlung bei Demenz

30. November 2011

Die Bedeutung psychiatrischer Erkrankungen im Alter nimmt zu und stellt uns vor besondere Herausforderungen. Die altersbedingten Veränderungen von Körper und Psyche sind dabei oft selbst wichtige Faktoren, die bestimmen, welche Medikamente, welche Therapie und welche Versorgung erforderlich und verträglich sind.

Noch ausgeprägter als bei anderen Störungen ist hier die Notwendigkeit der engen Zusammenarbeit zwischen Pflege, Ärzten und Psychiatern, zwischen Angehörigen, ambulanten und stationären Angeboten.

Zu der Fortbildungsveranstaltung „Neue Ansätze für alte Menschen - Schnittstelle Pflege - Hausarzt – Psychiater“ für Ärzte und Pflegeberufe lädt die DIAKO-Klinik für Psychiatrie daher gemeinsam mit den Fachkliniken Nordfriesland und dem Suchthilfezentrum Schleswig herzlich ein.

Am 30. November von 14 bis 17 Uhr sind in der Cafeteria der DIAKO-Klinik für Psychiatrie Vorträge z.B. zu den Themen Sucht im Alter, Polypharmazie und Grenzen der leitliniengestützten psychopharmakologischen Behandlung bei Demenz geplant.

 

Unten finden Sie ein *pdf mit weiteren Informationen.