Navigation und Service

Menu

Klavierkonzert zugunsten der Praxis ohne Grenzen in Flensburg

Ein Klavierkonzert mit Andreas Loh aus Berlin findet am Freitag, 11. Juli, um 19 Uhr im Haus Pniel der DIAKO statt. Der Eintritt ist frei – um eine Spende für die Praxis ohne Grenzen in Flensburg wird gebeten. Andreas Loh ist studierter Schlagzeuger und Pianist. Er komponiert Klaviermusik und präsentiert diese in Solo-Konzerten. Bisher veröffentlichte er drei Solo-Piano-Alben mit berührender, hypnotischer und meditativer Musik: Piano (2009), Yoga Piano (2010) und Numinosa (2013).

Beginnt Andreas Loh zu spielen, wird es ruhig und besinnlich. Er erkundet innere Landschaften und verwandelt diese in Töne, in dicht gewebte Klangteppiche – in Musik. Diese Musik ist durchdrungen von tiefer emotionaler Kraft und wunderschönen Melodien. Sie lässt innere Bilder entstehen und die unerschöpflichen Ausdrucksweise der Musik unmittelbar erfahren. Wer seine Kompositionen und Improvisationen hört, kann die Augen schließen, die Ohren öffnen und das Herz auf Empfang stellen. Denn darum geht es – in der Musik sich selbst und seinen Gefühlen zu begegnen.