Navigation und Service

Menu

Fünfzig Teddybären für den Notdienst der Kinderstation

Teddybären als Notfallhelfer, überreichten (v.l.) Anja Holtgreve, Barbara Pütter, Doris Hofeditz und Waltraud Brunner-Süberkrüb vom Flensburger Lions-Club Alexandra an Dr. Michael Dördelmann, Chefarzt der Kinderklinik der DIAKO Flensburg (Foto: Baue

Lions Club Flensburg-Alexandra unterstützt die Kinderstation der DIAKO

 

Flensburg: Seit ein paar Wochen fahren auf den Einsatzwagen der Rettungsdienste in Flensburg kleine kuschelige „Ersthelfer“ mit. Diese Notfall-Teddys können Kinder in Notfallsituationen ablenken oder aus einem Schockzustand lösen - kein Spielzeug, sondern Medizin.

 

„Die Lions Clubs aus Flensburg und Umgebung sammeln Spenden, um weitere Notfalleinrichtungen mit den Teddys auszustatten“, erläuterte Anja Holtgreve, Präsidentin des Lions-Club Flensburg-Alexandra und überreichte jetzt fünfzig kuschelige Teddys an Dr. Michael Dördelmann, Chefarzt der Kinderklinik der DIAKO Flensburg. „Die Teddys werden auf der Kindernotfallstation der DIAKO für Kinder in besonderen Situationen sowie für den Einsatz im Rettungshubschrauber Verwendung finden“, freute sich Dördelmann, der die Spende sehr gern entgegennahm.

 

Jeder Bürger kann die Bereitstellung weiterer Teddybären durch die Übernahme von Patenschaften für 3,50 Euro pro Teddy unterstützen (Spendenkonto LC Alexandra, Kto. 186050944, BLZ 217 500 00, Betreff: Teddy).